Haupttraining


Donnerstagstraining - Sanfter Geist  (Für alle ab 16)

Unser Donnerstagstraining ist das wichtigste Training.

Wir wärmen uns am Anfang kurz auf und schließen eine Atemmeditation an. Danach werden intensiv die Fallschule und Basistechniken geübt. Das Donnerstagstraining legt die Grundlagen für das weitere Aikidotraining.

Ziel des Trainings ist den eigenen Geist zu entspannen und in einen harmonischen Einklang mit seiner Umwelt zu bringen.


Mittwochstraining - Gesunder Körper  (Für alle ab 16)

Beim Training am Mittwoch üben wir Jitsu Getsu Do. Jitsu Getsu Do ist eine um Wurftechniken erweiterte Kampfkunst zur Selbstverteidigung basierend auf dem von Bruce Lee entwickelten Jeet Kune Do. Das Training ist sehr dynamisch und enthält einige Fitness-Workouts. Das Mittwochstraining bringt den Kreislauf in Schwung und trainiert den Körper stark und gleichzeitig locker und beweglich zu werden.


Freitagstraining - Harmonisches Selbst  (Ab 4.Kyu/Orange, Anfänger nach Absprache)

Am Freitag üben wir im Hochschulsport, Körper und Geist zusammenzuführen. Es werden komplexere Techniken gelehrt, die harmonisch ausgeführt werden sollen. Manchmal werden beim Freitagstraining dazu auch Stocktechniken (Aikijo) geübt.
Außerdem lassen wir Elemente des Jitsu Getsu Do einfließen.


Montagstraining - Jitsu Getsu Do, Aikiken und Suwariwaza (Einzeltraining nach Absprache)

Fortgeschrittene Schüler können am Montag Techniken im Knien (Suwariwaza) und Schwerttechniken (Aikiken) üben. Gelegentlich werden auch Stocktechniken (Aikijo) geübt.
Speziell üben wir hier auch Jitsu Getsu Do (basierend auf Bruce Lees Jeet Kune Do) und Randori (Freikampf).